Wappen von Laubenheim / Nahe
Amtsblatt von Laubenheim online lesen
Infoplan

 

Aktuelles

Elternbrief April - Juli 2019 (pdf)
 

Termine April - Juli 2019

April 2019

 

17.04.

Osterwanderung (morgens)

18., 23.04.

Schließtage

Mai 2019

 

02.05.

Vorlesepate kommt

03.05.

Spielzeugtag

06.05.

Sozialraumerkundung Meisen (Laubenheim)

08.05.

Sozialraumerkundung Meisen (Dorsheim)

16.05.

Vorlesepate kommt

20.05.

letzter Turntag Schlaumäuse

22.05.

offene Beratung (nach Anmeldung 15 Uhr)

27.05.

Fotograf für Schlaumäuse, Spatzen, Möwen
morgens ab 8 Uhr + Geschwisterfotos mit Kindern aus diesen drei Stammgruppen

Juni 2019

 

07.06.

Spielzeugtag

11.06.

Fotograf für Krippe, Meisen, Familienfotos und Geschwisterfotos

13.06.

Vorlesepate kommt

August 2019

 

31.08. (Vormerken)

Spielefest für Groß und Klein


Projekte/Angebote zurzeit und demnächst

  • Nähwerkstatt
  • Ostergeschichte
  • Flugzeuge
  • Rythmusprojekt
  • Schmetterlingsprojekt
  • Spaziergangtage
    Mo-Spatzen
    Di-Meisen
    Fr-Möwen
    Schlaumäuse flexibel


Neues aus dem Kitaalltag Ihrer Kinder

Kinderrechte
An 2 Elternabenden haben wir die anwesenden Eltern über die Mitbestimmungsrechte, die wir den Kindern im Kindergarten zutrauen, informiert und die Meinungen, Wünsche und Bedenken der Eltern dazu abgefragt. Zeitgleich haben sich die Kinder des Kinderparlaments in mehreren Sitzungen damit auseinandergesetzt.

All dies verbanden wir mit unserer pädagogischen Überzeugung und den fachlichen Grundlagen, um den größtmöglichen Nenner zu finden.

Der Träger wurde über die schriftliche Ausführung der Kinderrechte informiert. Alle pädagogischen Fachkräfte der Kindertagesstätte, die Vorsitzende des Elternausschusses und der Träger haben das Schriftstück unterschrieben und damit anerkannt. 

Wir haben mit den Kindern ihre Rechte besprochen und in den pädagogischen Alltag implementiert.

Sie können ein Exemplar des Schriftstückes „Die Rechte der Kinder, in der Kindertagesstätte Laubenheim“ ausleihen oder Sie können es auf der Homepage der Gemeinde Laubenheim, unter Kinderbetreuung, lesen..

Makaton
Makaton ist ein Kommunikations- und Sprachförderansatz. Das bedeutet Sprache wird mit Gebärden (aus der deutschen Gebärdensprache) und Symbolen unterstützt. Wir pädagogischen Fachkräfte haben uns zu diesem Thema fortgebildet und führen es nach und nach in den pädagogischen Alltag ein. In der Praxis sieht es so aus, dass wir nicht jedes Wort gebärden, sondern Schlüsselgebärden nutzen, mit denen wir die Kommunikation mit den Kindern, die Texte von Liedern, Fingerspielen, usw begleiten. 

Unsere Ziele sind:

  • die Unterstützung von Kindern, die Sprache gerade erlernen
  • die Unterstützung von Kindern, die mit einer anderen Muttersprache aufgewachsen sind und Deutsch lernen
  • die Unterstützung von Kindern, die Schwierigkeiten beim Sprechen und Verstehen der deutschen Sprache haben 

 

 

Informationen 

Fotograf
Sobald der vom Elternausschuss ausgewählte Anbieter für Kindergartenfotos die Unterlagen schickt, hängen diese aus. Da wir wieder 2 Termine haben, teilen wir die Kinder (siehe Termine) ein.

Helme
Mittlerweile hat es sich gut eingespielt, dass die Kinder ihre Helme haben und mit den Fahrzeugen fahren können. Unsere Bitte: Da einige Helme unten hängen bleiben, kontrollieren Sie immer wieder, ob diese richtig sitzen.

Sonnentage
Damit die Kinder die schönen Sonnentage genießen können, brauchen sie wieder eine Sonnenmütze (mit Namen). Einige Kinder haben ja noch ihre Mütze, die sie letztes Jahr vom Osterhasen bekommen haben. Die wurden gewaschen und liegen demnächst wieder an den Garderoben. Ebenso ist es wichtig, dass alle Kinder morgens zu Hause mit Sonnencreme eingecremt werden. Für die Krippenkinder und 2jährige Kinderaus der Meisengruppe bringen Sie bitte Sonnencreme mit. Sie dürfen uns dann eine Einverständniserklärung abgeben, dass wir die Kinder eincremen dürfen.

Frau Löffler
Wir begrüßen Frau Löffler wieder in unserem Team.

Projekte und offene Angebote, die nach Ostern beginnen:

Flugzeuge
Viele Kinder beschäftigen sich zurzeit damit Flugzeuge zu falten und diese fliegen zu lassen. Aus diesem Grund werden wir nach Ostern dieses Interesse aufgreifen und 3 Projektgruppen dazu anbieten. Was die Kinder in Kooperation mit einer Erzieherin speziell in ihren Gruppen erarbeiten, wird in den einzelnen Projektgruppen besprochen.

Gärtnern im Hochbeet
Der Elternausschuss hat den Kindern 2 Hochbeete finanziert. In zwei Gruppen werden die Kinder, gemeinsam mit einer Erzieherin, einen Hochbeetgarten anlegen und beobachten wie aus einem Samen bzw kleinen Pflänzchen Nahrungsmittel wachsen, die sie ernten und essen können.

Rhythmus
In allen Kulturen der Welt gibt es dasselbe Phänomen: Begeisterte Kinder, die zu einem Lied mit elementarer Lebensfreude tanzen und singen. Der Mensch lässt sich von Musik emotional "fesseln" und bewegt sich gerne dazu rhythmisch, wenn es vielleicht nur mit dem großen Zeh ist! Dies wird in dem Rhythmik Projekt genutzt und die Kinder erproben verschiedene Rhythmen mit unterschiedlichen Materialien.

Schmetterlingsprojekt
Obwohl schon 2 Projektgruppen zu diesem Thema stattgefunden haben, gibt es immer noch interessierte Kinder, die gerne beim Schmetterlingsprojekt mitmachen möchten. Die Kinder können mit einem Habitat den Prozess von der Raupe zum Schmetterling beobachten.

 

 

Danke allen Menschen, ohne die das neue U3- Spielgelände nicht zustande gekommen wäre. 

  • Familie Maucher, die den Plan gezeichnet hat
  • Frau Mohr, die Häuschen, Steine usw ins Internet gesetzt hat
  • Herr Thomas Brendel, der den ganzen Schutt weggefahren hat
  • Firma GW- Gartenbau, die die Bäume kostenlos geschnitten hat
  • Herr Seyfferth, der einen Apfelbaum organisiert hat
  • Firma Böhringer, die uns den Apfelbaum geschenkt hat
  • der Förderkreis, der die Spielgeräte und Zäune bezahlt
  • Familie Bayer, die den Bagger mit Baggerfahrer und den Sand zur Verfügung gestellt hat
  • Firma Pleines, die die Spielgeräte baut und aufstellt
  • Herr Olbrich, Herr Korell, Herr Best, Frau und Herr Dries, Frau Heppner, Herr Becker, Herr Gehrmann, Herr Mohr und Herr Pleines, die an den Aktionstagen hart gearbeitet haben

Jetzt können Ihre Kinder endlich zeitgleich (U3 und Ü3 Kinder) draußen spielen, da wir nun einen Rückzugsbereich (Vorgabe der Unfallkasse) für die U3 Kinder haben.

 

 

 

 

Neuer Elternbrief 26. KW

liniegelb